Grüne Ideen sauber präsentiert

IMG_0978_200x300
Mitglieder der nordrhein-westfälischenFDP-Fraktion begutachten die Systalen-Farben (v. l.): Dietmar Brockes MdL, Sprecher für Wirtschaft, Industrie und Energie; Michael Wiener, CEO Grüner Punkt; Holger Ellerbrock, ehemaliges Mitglied des NRW-Landtages; Ralph Bombis, Sprecher für Mittelstand und Handwerk.

Auf der Messe interpack 2017 in Düsseldorf drehte sich wieder alles um das Thema Verpackungen: 2.865 Unternehmen aus unterschiedlichen Bereichen zogen rund 170.500 Besucher an, die sich über neue Verpackungslösungen informieren wollten. Rekordverdächtig: 74 Prozent von ihnen reisten extra für die Messe aus dem Ausland an – darunter drei Viertel Entscheider.

Als Unterstützer der Initiative „Save Food“ präsentierte sich der Grüne Punkt im Innovationparc Packaging. Die zahlreichen Besucher zeigten sich von den intelligenten Lösungen fürs Recycling, der Farbvielfalt und Qualität der Systalen-Kunststoffrezyklate begeistert. Besonders fasziniert waren die Interessierten aus aller Welt von den verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten – vom Bau- über den Automotive- bis hin zum Haushaltsbereich –, die Systalen bietet. Auch Mitglieder der nordrhein-westfälischen FDP-Fraktion besuchten den Stand vom Grünen Punkt und tauschten sich mit CEO Michael Wiener darüber aus, wie man Recycling weiter voranbringen kann.

Ausgezeichnete Projekte
Für ihre innovativen Flaschen erhielt die „Recyclat-Initiative“ von Werner & Mertz in diesem Rahmen den „Pack the Future Award“. Gemeinsam mit dem Flaschenhersteller ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG und dem Grünen Punkt gewann das Unternehmen den Preis in der Kategorie „Ecodesign“. Das Besondere der Flaschen: Sie bestehen zu 100 Prozent aus Recyclingkunststoff aus dem Gelben Sack. Die Herausforderung bestand vor allem darin, transluzente und geruchsfreie Flaschen zu erzeugen. Ein optimierter Waschprozess und ein zusätzlicher Dekontaminationsschritt machen dies möglich. Dadurch erreicht Werner & Mertz sein Ziel, auf die Einfärbung von Verpackungen zugunsten echter Recycling- und Kreislauf­fähigkeit zu verzichten.

DSD_Systalen_Flasche_Emsal_004_WEBEin weiterer außergewöhnlicher Gewinner des „Pack the Future Awards“ ist die VakuVIP-Thermobox der Schaumaplast Nossen GmbH. In der neu eingeführten Kategorie „Save Food“ sicherte sich die Mehrweg-Thermoverpackung den ersten Platz. Dank einer extrem langen Laufzeit bei geringem Kühlmengenbedarf hält die innovative Box nicht nur Lebensmittel lange frisch, sondern schützt zugleich die Umwelt. Neben Obst und Gemüse hat auch die Box selbst ein längeres Leben als herkömmliche Modelle. Sie lässt sich problemlos mehrfach verwenden.

Die „Recyclat-Initiative“ aus Werner & Mertz, Alpla und dem Grünen Punkt räumte einen weiteren Preis ab, diesmal den „Pack the Future Award“.
Die „Recyclat-Initiative“ aus Werner & Mertz, Alpla und dem Grünen Punkt räumte einen weiteren Preis ab, diesmal den „Pack the Future Award“.